Existiert die Firma noch?

Klappräder, Fixi´s, Klassiker, MTB´s, BMX, Rennräder und alles was nicht direkt etwas mit Cruiser zu tun hat
Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 312
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Existiert die Firma noch?

Beitragvon Arkadius » 19.06.2017, 10:32

Grüße an alle,

Ich habe das Problem, dass ich die Fa. Radbau Vertriebs GmbH aus Köln nicht ausfindig machen kann.

Nun meine Frage/n an die, die nähere Info geben können:

Gibt es das Unternehmen noch? Ich finde nichts im www.
Oder wurde das Unternehmen "geschluckt" und trägt nun den Namen eines anderen Unternehmens?

Konkret handelt es sich bei meiner Recherche um eine Fa., die jedenfalls in den 60ern, Zweiräder vertrieben hat. U.a. auch Velosolex's. Und für genau so eines aus '69 benötige ich Ersatzpapiere. Zulassungsstelle und TÜV meinten, erst den Hersteller kontaktieren. Den suche ich nun.
Dass der Hersteller ein französisches Unternehmen ist, weiss ich... aber der Vertrieb sollte doch dafür auch zuständig sein.

Danke für hilfreiche Infos.
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 5875
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Existiert die Firma noch?

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 19.06.2017, 19:50

Was ich gefunden habe ist das hier:
http://www.reibrollen-lemminge.com/vsxi ... hland.html
1973
Ende dieses Jahres ging dann die Radbau in Insolvenz.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 312
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Existiert die Firma noch?

Beitragvon Arkadius » 19.06.2017, 20:31

Danke IPYF, für deine Mühe. Geschafft hab ich es, dass ich das Ding endlich versichert bekomme... und das ist die Geschichte dazu:

habe nach einen Behördenmarathon dann mal auf den Tisch geklopft...
Erst zum TÜV die Papiere beantragen...sprich Betriebserlaubnis.
Keine erhalten, weil Typenschild nicht zum Modell passt... ich solle die Zulassungsstelle aufsuchen... die sollten mir sagen, ob die Nummer auf dem Schild irgendwie existent ist.
Die wiederum verweigerten überhaupt tätig zu werden, weil sie mir eh keine Auskunft erteilen dürfen (Anweisung von gaaaanz oben). Bei solchen Themen wird die Polizei tätig...
Ich so... .;, na toll... erste Schikane.
Wie angeraten, ich zu den Herren in dunkelblau.
"Ja, Ich kann mal nachsehen, aber Auskunft darf ich keine erteilen!" Der Polizist zu mir! .:.,
.:., *DANKE DEUTSCHLAND FÜR DIESEN IRRSINN* .;,
+:( +:( +:(
Der Freund und Helfer teilte mir aber soviel mit, dass das Solex zumindest mal nicht als gestohlen gemeldet wurde und es zu der Fahrgestellnummer keine weiteren Auffälligkeiten gibt.
Nachweis für die ausstellende Behörde habe ich natürlich nicht erhalten!
Also ich wieder zum TÜV.
Dem diese Infos mitgeteilt. Meinen Frust über diesen Irrsinn ihm kundgetan und gesagt, dass ich mich verarscht vorkomme. Dann hat er sich einen Ruck gegeben und gemeint: ich mache ihnen die Papiere fertig, brauche nur noch zur Dokumentation ein Bild mit Glocke und Spiegel dran.
Da es schon direkt vor Feierabend war, muss ich morgen nochmal Vorfahren.
Resümee: 4Std. bei 34°C im Dreieck durch die Innenstadt (Behörden können ja nicht an einem Fleck sein) mit dem Auto und einem Anhänger auf dem das Solex verzurrt...
Nun kennt man ja Innenstädte... Parkmöglichkeiten sehr begrenzt und mit Anhänger schier unmöglich. Aber - bisher nur Kosten für Spiegel und Klingel gehabt.
Also morgen nochmal zum TÜV mit dem Velo und dann ca.100 Ocken liegen lassen...
Dann noch gleich mit der Versicherung gesprochen... weitere 80 Steinchen für die Haftpflicht.
UND DANN IST ES ENDLICH SOWEIT...
Ich kann dann die Gegend unsicher knattern... +?., like Easyrider +?.,
Aber die größte Freude wird mein Schwiegervater haben... der wünscht sich eine Tour am kommenden Wochenende... das wiederum macht mich glücklich, dass ich ihm eine Freude mavhen darf... :mrgreen:
Und hier noch ein Bild vom guten Stück.
Dateianhänge

20170619_193702_crop_451x362.jpg
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 5875
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Existiert die Firma noch?

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 19.06.2017, 21:01

Hat was von Asterix im Haus das Irre schafft oder bei Banana Joe als er seine Erlaubnis will wofür er einen Ausweis braucht und für den die Geburtsurkunde und für die den Ausweis :wink:
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 312
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Existiert die Firma noch?

Beitragvon Arkadius » 19.06.2017, 22:20

:) ja irgendwie...
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
pepefu
Beiträge: 274
Registriert: 04.09.2008, 21:46
Wohnort: Sachsenheim

Re: Existiert die Firma noch?

Beitragvon pepefu » 20.06.2017, 14:16

Du hättest es auch einfacher haben können :lol: . Ich habe mir auch mal so eine Solex zugelegt, ohne Papiere und deswegen gleich wieder verkauft. ('N Solex kann man sogar auf einem Fahrradträger auf der Anhängerkupplung transportieren)
Du brauchst vom vom Bundesverkehrsamt, dem, bei dem man auch Punkte sammel kann, eine Auskunft das es nicht gestohlen ist. Da hat der Herr in Blau auch nachgeschaut :wink: . Aber er hat eben nicht das entsprechende Formular. Und eine Zweitschrift der Dokumente bekommst du entweder beim Nachfolgeunternehmen des Fahrzeugherstellers, bei den Ersatzteilspezialisten oder übers Internet als Ausdruck. Mit dem gehst du zur Versicherung und holst dir ein Schildchen. Das erfährt man aber immer erst wenn man sich schon richtig aufgeregt hat.
(Bei meinem NSU-Quickly ist das Nachfolgeunternehmen übrigens Audi :wink: )


Und Solex fahren ist einfach so entschleunigend.... :..., +?., +?., +?.,

Gruß pepe
Cruisen ist wie Surfen, nur ohne Wellen

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 312
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Existiert die Firma noch?

Beitragvon Arkadius » 20.06.2017, 17:55

Pepääää...

Warum bist du nicht eher mit deiner Antwort rausgerückt?
Das hauptsächliche Problem war ja, dass das Typenschild nicht von dem Modell ist. Ich habe ein 3800 Solex, jetzt steht in den Papieren 5000er Model... die haben mir die Nummer vom Typenschild einfach übernommen.

Egal... dat dingens ist nun genehmigt und versichert. Morgen bekomme ich das kleine Vesperbrett...

Musste ein Einzelgutachten machen lassen, sonst bekäme ich es nicht legal zugelassen.

Gutachten, Genehmigung und Versicherung (Kasko) insgesamt rund 250Euro!

Und wegen der Nachfolge, da fand ich ja keine Infos für Deutschland.
Solex an für sich existiert heute noch in Frankreich. Wenn ich mit allem gescheitert wäre, hätte ich wohl einen elsässer Kollegen gebeten, für mich die Papiere aus Frankreich zu besorgen.

Ich freue mich jedenfalls schon darauf, Schwiegervaters freudiges Gemüt zu erleben. Er freut sich wie Bolle...
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
pepefu
Beiträge: 274
Registriert: 04.09.2008, 21:46
Wohnort: Sachsenheim

Re: Existiert die Firma noch?

Beitragvon pepefu » 21.06.2017, 08:24

Tja, tut mir leid, ich habe den Fred eben zu spät entdeckt ,,;. .

Ach so, das Typenschild stimmt mit den Papieren nicht überein. Da hättest du auch dir eine Kopie von einem 3800'er z.B. über einen Klub besorgen können. Aber so wie jetzt bist du ganz auf der legalen Seite. Und das ist ein sehr beruhigendes Gefühl. Da macht das Solexen noch mal soviel spass +?., .

Und überigens, das Solex sieht auf dem Bildchen schon Hammer gut aus. Alle Daumen hoch!!!

Vielleicht ergibt sich ja mal was und wir zweitackten zusammen?

Gruß Pepe
Cruisen ist wie Surfen, nur ohne Wellen


Zurück zu „Fahrräder die keine Cruiser sind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast