MiWi 5

Der Bereich für Fixies, MTBs, BMX und so weiter, Erstellung und fertige Räder
schraubenkoenig
Beiträge: 1587
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: MiWi 5

Beitragvon schraubenkoenig » 01.02.2013, 07:05

Ich bin zwar im Grunde meines Herzens Metaller... an sowas habe ich mich aber noch nie rangetraut...

Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 3936
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: MiWi 5

Beitragvon FahrradFreak » 01.02.2013, 08:39

MiWi hat geschrieben:
wann kommt mal wieder ein cruiser aus deiner Rohrschmiede????


hab derzeit dermaßen Gefallen an Rädern gefunden, wo die Sitzergonomie wie Arsch auf Eimer passt, dass vorerst ein Cruiser nicht in Sicht ist. ,,;. :-i

nen bisken im Dreck spielen. -.;

Und danach.... wer weiß....


Moin MiWi -::,
´n kurzer comment zu deinen Aussagen:
Wäre das nicht nen Herausforderung, nen Cruiser/Chopper-Rahmen zu bauen,
der genau deinen ergonomischen Bedürfnissen angepasst ist (es heißt doch nicht per se,
dass ein Cruiser unbequem sein MUSS :wink: )
und in Kombination mit der anderen Idee: zieh fette Stollenreifen drauf und verstärke den Rahmen,
bingo +-+.
aber, wer weiß schon was danach kommt...

gruß bernd
p.s.: MiWi 5 rockt immer noch total ;!:
p.p.s.: Deine Antwort auf die Idee mit den Lastenrahmen hat mich visuell total vom Hocker gehauen,
wobei ich das 1. Modell favorisieren würde (bin nicht so der Biertrinker :) )
Fulle Ridaz
fahre und schraube, aber schraube nicht, um zu fahren

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiWi 5

Beitragvon MiWi » 01.02.2013, 09:40

@ Schraubenkönig und allgemein zum Thema Löten:

Ich beschäftige mich ja seit MiWi5 verstärkt mit fillet-brazing, im Rahmenbauforum und im Selberbruzzler thread wird sich da auch grad fleißig in die Richtung autogenes Löten, und WIG-Löten (MIG Löten lass ich mal fürn Hobbygebrauch aussen vor) ausgetauscht.

Weils so schön zu Alex Nähten an der FBA passt, einfach mal ein paar Pornobilder....

Bild
(Metisse - Motorradrahmen)

Bild
(Harris Motorradrahmen - WIG Gelötet , gepulst)

Bild
(Brompton - autogen gelötet)
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 3936
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: MiWi 5

Beitragvon FahrradFreak » 01.02.2013, 09:56

MiWi hat geschrieben:
Weils so schön zu Alex Nähten an der FBA passt, einfach mal ein paar Pornobilder....
Bild
(Brompton - autogen gelötet)

:-P Der Hammer :-P
(wenn das an meinem Brompton auch so aussehen täte würd ich glatt auf meine Hausfarbe verzichten .;. )
gruß bernd .;+?
Fulle Ridaz
fahre und schraube, aber schraube nicht, um zu fahren

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiWi 5

Beitragvon MiWi » 01.02.2013, 09:58

@ Fahrradfreak:
MiWi 5 rockt immer noch total


Danke.

Deine Antwort auf die Idee mit den Lastenrahmen hat mich visuell total vom Hocker gehauen,
wobei ich das 1. Modell favorisieren würde


Ja, ich auch. Sieht richtig bullig aus. Hinten ne 26x80 rein oder so, das wär was.


Wäre das nicht nen Herausforderung, nen Cruiser/Chopper-Rahmen zu bauen,
der genau deinen ergonomischen Bedürfnissen angepasst ist (es heißt doch nicht per se,
dass ein Cruiser unbequem sein MUSS :wink: )
und in Kombination mit der anderen Idee: zieh fette Stollenreifen drauf und verstärke den Rahmen,


Also warum an sich jetzt grad genau für das ein oder andere Rad entscheidet, ist ja immer schwer zu sagen, viel Bauchentscheidung dabei.

Meine Frau behauptet, ich hätte mit 33 sowat wie ne midlife-crisis. Wie man es nennt ist mir egal. Ich bin wieder wie als tennager süchtig nach speed, danach, mich zu verausgaben, zu stürzen, die Schmerzen zu spüren, wieder aufzustehen und alles nochmal von vorne zu machen. Das Leben spüren halt irgendwie. Hört sich abgedroschen an, beschreibt es aber irgendwie ganz gut. Deswegen spiel ich Polo wie ne Dampframme (vorwiegend hart zu mir selbst :) ), fahre ich bei Regen und Temperaturen um den Gefrierpunkt 80km Arbeitsweg mit dem Rad, baller mit dem Fixie bis zur Schnappatmung die Hügel rauf, quäle mich mit nem Kumpel im Frühjahr 1000km mit dem Rad durch die schottischen Highlands usw.
Und grad ist mir halt noch danach, mich im Wald so richtig im Schlamm zu suhlen und viel zu schnell irgendwelche rutschigen Waldautobahnen zu ballern.

Ich find Cruiser nach wie vor geil anzuschauen, nur das Fahren selbiger ist mir grad zu entspannt / zu fad. ,,;.

Grad hab ich halt ganz derben Bock auf sowas:

Bild

und sowas

Bild

auch wenn das bei mir eher so endet

Bild

:)
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 3936
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: MiWi 5

Beitragvon FahrradFreak » 01.02.2013, 13:00

Jetzt hab ich´s auch verstanden .;.
Ich fahr zwar nicht so hart wie du, aber für meine 50lenze bin ich was Fahrräder angeht
noch freakig genug <- Sach das mal deiner Frau <- von wegen MidlifeCrisis :)
gruß bernd .;+?
Fulle Ridaz
fahre und schraube, aber schraube nicht, um zu fahren

Benutzeravatar
Makkkus
Beiträge: 548
Registriert: 09.08.2012, 20:21
Wohnort: GT

Re: MiWi 5

Beitragvon Makkkus » 01.02.2013, 13:08

@ WIG löten.

das verfahren ist für den hobbybereich sehr interessant.
zumal die technische austattung ungleich preiswerter ist als zum WIG schweissen.

ein einfacher inverter mit WIG schlauchpaket reicht eigentlich völlig aus.
ich experimentiere zur zeit mit einem 150€ inverter mit 50€ schlauchpaket.
WIG schweissen kann ich damit nicht (keine HF zündung, kein regelbarer Up-/Downslope, etc.)
zum löten reicht die anlage allerdings.
ich brauche nur deutlich mehr gas als beim schweissen.
ist aber auch ganz klar, bei schweissen habe ich eine spitze elektrode, wenig abstand zum werkstück und einen kleinen konzentrierten lichtbogen.
beim löten ist der abstand größer, die elektrode stumpf und der lichtbogen viel breiter/weicher mit mehr bewegung am brenner.
da brauchts halt mehr gas um um den lötbereich zu schützen.

mal abgesehen davon daß die optik mit messinglot viel geiler als geschweisst ist.
vielleicht uach nicht uninteressant:
die wurzel schweissen und dann durch löten die optik rausholen.
Horrido, Markus

Bild BildBild

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiWi 5

Beitragvon MiWi » 01.02.2013, 13:55

Super, danke für den Erfahrungsbericht.
Zwei Rückfragen:
Formierst du ?
Welchen Zusatz nutzt du ? CuSi3 ?

Da ich eh nen WIG Gerät habe (Billig, kann aber immerhin Pulsen, Up-Downlopes etc., H Zündung sowieso), werd ich mir mal ne Hand voll EN 14640 S Cu 6560 (CuSi3Mn1) Lot holen.

Reizvoll für mich ist zum einen, dass ich hinterher den Rahmen nicht wässern und schrubben muss um das Flussmittel zu entfernen etc.
Darüber hinaus ist genau das:
mal abgesehen davon daß die optik mit messinglot viel geiler als geschweisst ist.

auch ein Grund.

Andere Möglichkeit wäre nen Gasfluxer für meine Autogenanlage, aber das ist ja unbezahlbar und WIG ist eh da.




die wurzel schweissen und dann durch löten die optik rausholen.


Uh, nee. Das sagt mir persönlich aus mehreren Gründen gar nicht zu.
- WEZ / 2x Wärmeeinbringung
- Kerbfall mit geschweißter Wurzel erheblich schlechter, als voll durchgelötet
- Ne Schweißnaht "überschmieren" damit sie besser aussieht widerstrebt mir. Ganz oder gar nicht.
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
Makkkus
Beiträge: 548
Registriert: 09.08.2012, 20:21
Wohnort: GT

Re: MiWi 5

Beitragvon Makkkus » 01.02.2013, 16:17

MiWi hat geschrieben:Zwei Rückfragen:
Formierst du ?


jein. beim rumkaspern jetzt nicht.
bei allen werkstücken die ich "benutzen" will: ja. immer. allein schon aus gewohnheit.

MiWi hat geschrieben:Welchen Zusatz nutzt du ? CuSi3 ?


ja, genau. diesen hier: http://stores.ebay.de/Sonderlote/WIG-Lo ... 34.c0.m322

als elektroden nehme ich türkise "seltene erden" (müsste WS2 sein. ich hab´ die packung nicht mehr)

mein problem ist; ich habe dem handwerk den rücken gekehrt und trage inzwischen anzug auffe aabeit.
also fehlen mir die anlagen die ich gewohnt bin. mal eben 4k für nen eigenen inverter krieg´ ich für hobby nicht genehmigt.
zumal ich auch noch für andere "unnütze" dinge wie pinsel, 1shot, schneidplotter und simracing kapital zur verfügung haben möchte.
den inverter hatte ich noch zu liegen. und da es beim löten nicht so sehr auf einen präzisen lichtbogen ankommt musste ich das einfach mal probieren.
Horrido, Markus

Bild BildBild

schraubenkoenig
Beiträge: 1587
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: MiWi 5

Beitragvon schraubenkoenig » 01.02.2013, 17:44

Schlammsuhlen im Wald!!!

Jawoll!! Wenn du nicht so weit weg wärst könnten wir mal ne Runde durch meine Lieblingssuhlen fahren....

Allrdings eher mit etwas breiteren Schluffen. Ich hab im Winter bei uns amBornheimer Hang gesehen was sich die Jungs beimRadcross trauen- einfach schmerzfrei. Auch die Damen...

Mit Klebereifen und Vollcarbonfelgen durch den Morast, und jede Runde ein frisches Rad... Radwechsel wie beim Pony-Express. Für den Hochdruckreiniger lief ein Baustellenkompressor....

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiWi 5

Beitragvon MiWi » 01.02.2013, 22:58

Ich hab zum Aufbau des Rades 42er Smart Sam bestellt, will genug Reifenfreiheit für maximal 45er haben.
Fällt dann vermutlich schon unter "Monstercross". UCI Regelwerk mit den 35er Pellen schert mich ja nicht, ich will nur für mich im Schlamm spielen. Mal sehen....
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Pocket Man
Beiträge: 217
Registriert: 06.05.2008, 11:04
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: MiWi 5

Beitragvon Pocket Man » 02.02.2013, 09:41

dann überleg dir auch gleich scheibenbremsen mit dran zu bauen.
wenn du durchs gelände ackern willst macht das mehr sinn als cantis.

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiWi 5

Beitragvon MiWi » 02.02.2013, 16:58

Klar, das Ding kriegt Avid BB7.
Fahre ich an meinen Polorädern und mir kommt keine andere Bremse mehr ins Haus.
Gibt für mich keinen besseren Kompromiss aus Bremswirkung und Wartungsfreiheit.

Das Rad soll auch für Touren (vielleicht krieg ich es bis Mai fertig, da geht es 1000km unsupported durch die schottischen Highlands) und im Winter zum Einsatz kommen.
Letztens mit alten Shimano 105 Rennradbremsen bei 0 Grad, Schneeregen und 20kg Gepäck (macht 130kg Systemgewicht) ne Vollbremsung hingelegt. :-P Dagegen kommt ne alte Dampflock schnell zum stehen. Nene, sowat brauch ich nicht mehr.

Hab gestern und heute schonmal an der Gabel gearbeitet. Nen Namen hat das Rad auch schon:
Dirty-Diana :mrgreen: :lol:

Bild

Bild


An der blauen Markierung des linken Gabelbeines kann man die geplante Scheibenbremse erahnen.
Die 28*1.5 CroMo Rohre hab ich gewichtsoptimiert. Sprich rechts auf den untern 250mm auf 1.0mm Wandung runtergedreht, links nur auf 1.2 wegen der Belastung durch die Scheibenbremse. Damit ich die Beine bis zum Anlöten der Ausfaller auf keinen Fall vertausche, ist alles Rot / Blau (r/l) markiert.
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Pocket Man
Beiträge: 217
Registriert: 06.05.2008, 11:04
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: MiWi 5

Beitragvon Pocket Man » 02.02.2013, 22:13

Letztens mit alten Shimano 105 Rennradbremsen bei 0 Grad, Schneeregen und 20kg Gepäck (macht 130kg Systemgewicht) ne Vollbremsung hingelegt. :-P Dagegen kommt ne alte Dampflock schnell zum stehen. Nene, sowat brauch ich nicht mehr.

kenn ich nur zu gut das problem, wobei die cantis noch schlimmer sind. da muss man nach jeder
ausfahrt nachjustieren.

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiWi 5

Beitragvon MiWi » 02.02.2013, 22:28

Ja. .;.
Seit ich die BB7 hab, hab ich null Geduld mehr mit den anderen Bremsen hier (Cantis am Rad meiner Frau etc.). Dat ewige Schleifen und doch nicht sauber Bremsen....ich bin fertig mit Felgenbremsen.
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de


Zurück zu „Modernere Zeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste