Kaufberatung Chopper Bike

Hier findest Du allgemeine Dinge zum Thema "Cruiser"
Benutzeravatar
wetzek
Beiträge: 1067
Registriert: 30.06.2015, 13:12
Wohnort: da wo Jim Knopf wohnt

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von wetzek » 01.07.2015, 20:47

Sodale
gerade ´ne E-Mail von " Chill Out" erhalten womit sich das mit dem Fantome erledigt hat, weil der nur für den uS-Markt hergestellt wird -.:
dann roll ich mal bei dem Laden vorbei und schau mir den Squealer an
vielleicht schnaggl´s ja beim Anblick 8)
und is das Leben noch so trüb, HOCH die Rüb !!

Benutzeravatar
penner
Beiträge: 801
Registriert: 07.12.2011, 13:11
Wohnort: burned scrotum, new mexico

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von penner » 01.07.2015, 22:26

:roll: ähhh schwachsinn :lol:

fantome gibts auch bei uns, ist nur seltener als torch, red baron usw.

Benutzeravatar
wetzek
Beiträge: 1067
Registriert: 30.06.2015, 13:12
Wohnort: da wo Jim Knopf wohnt

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von wetzek » 02.07.2015, 09:13

Servus zusammen 8)

Sodale hab jetzt von Karsten ´nen Rahmen geordert +?., und muß nur noch bei mir eintrudeln
Jetzt kann das schrauberleben losgehen.
Nur noch den Keller aufräumen (für mehr Platz) und ab dafür
und is das Leben noch so trüb, HOCH die Rüb !!

Wuffel
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2015, 15:30

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Wuffel » 08.07.2015, 10:45

Hallo zusammen,

auch ich kann nur zu eBay-Kleinanzeigen raten.

Lange habe ich mir solche Angebote angesehen und immer wieder gezögert...nun habe ich hier ein "Nirve Cannibal" und einen "Felt - El Guapo" stehen.

Beide haben hier und da kleinste Schrammen/Kratzer am Lack, aber die Gänge laufen einwandfrei, die Reifen haben noch super Profil und die Ketten/Ritzel/Kränze sehen auch noch super aus.

Für das Nirve habe ich 115€ bezahlt und für das Felt 175€.

Seit ich die beiden Fahrräder habe, fahre ich fast jeden Tag nach der Arbeit, wenn das Wetter mitspielt, eine Runde mit meiner Frau durch das Dorf und an den Feldern vorbei.

Für mich ist das ja auch alles noch Neuland, sodass ich mich erst einmal langsam an die Sache rantasten werde und mit kleinen Anbauten/Umbauten gucke wie sich die Sache entwickelt.

Ich schaue auch immer wieder nach einem Cruiser oder Chopper für meine Frau, aber die Preise sind etwas zu hoch, um sofort zuzuschlagen.

Wir haben es nicht eilig, aber ich schaue regelmäßig vorbei und es sind immer mal wieder welche im Angebot, leider dann als Single-Speed oder mit anderen Dingen, die uns nicht gefielen.

Bei eBay selbst gehen auch immer mal wieder welche für 150-200€ weg, leider aber von der Entfernung her sehr weit von uns weg, sodass es sich nicht lohnt, es abzuholen.

Vielleicht findet sich ja in der Nähe etwas.

Grüße

Der Wuffel

Grüße

Der Wuffel

Benutzeravatar
Smilinho
Beiträge: 533
Registriert: 15.06.2007, 23:00
Wohnort: 41515 Grevenbroich

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Smilinho » 09.07.2015, 00:28

Nirve und Felt Chopper sind alle Schrott, guck lieber was Electra im Angebot hat.

http://www.electrabike.com/bikes/cruise ... =mens#3217

http://bmxmuseum.com/image/dsc06421_lg.jpg Rat Fink
Racing, competing, is in my blood. It's part of me, it's part of my life; I've been doing it all my life. And it stands up before anything else.

Ayrton Senna da Silva

Wuffel
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2015, 15:30

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Wuffel » 09.07.2015, 06:26

Smilinho hat geschrieben:Nirve und Felt Chopper sind alle Schrott, guck lieber was Electra im Angebot hat
Hallo,

also mich hast Du überzeugt!
Gegen so viele begründete und logische Argumente kann auch ich nichts mehr sagen... :roll:

Ja, es ist Neuland für mich, aber wie in fast alles Sachen, bin ich mir sicher, dass es weitaus bessere Sachen gibt - für mehr Geld - aber zu cruisen, Zeit mit der Frau zu verbringen und in dieses Hobby, um in diese vielleicht entstehende Leidenschaft reinschnuppern zu können, werden sich die günstigen/billigen Cruiser oder Chopper doch nichts nehmen.

Ich zahle gerne gutes Geld und freue mich, wenn ich eine hochwertige Sache in der Hand halte, aber am Anfang geht es doch eher um das Gefühl und die neue Errungenschaft.

Das wird anstatt über Technik doch nur über Optik entschieden, zumindest kommt es mir so vor.

Kaum jemand holt sich direkt einen erstklassigen Chopper, weil er sich sicher ist, dass es etwas wird und man es zu schätzen weiß.

Und mich sprechen die beiden vorhandenen am ehesten an...und über Geschmack streite ich nicht.

Sollten die Electra etwas deutlich besser oder ausgefeilter haben, lasse ich mich auch gerne belehren.

Grüße

Der Wuffel

Benutzeravatar
Smilinho
Beiträge: 533
Registriert: 15.06.2007, 23:00
Wohnort: 41515 Grevenbroich

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Smilinho » 09.07.2015, 07:14

Wenn Beratung dann sollte man nichts verschweigen, ne.....

Electra ist besser verarbeitet, nicht so sackschwer, fährt sich besser und meist teurer, aber es lohnt sich, Jäger des verlorenen Schnäppchens sind da fehl am Platze.

Und ja, auch aus einem Electra lässt sich nen Kirmescruiser machen mit Quietschehupe und so, falls das Sorgen machen sollte!
Racing, competing, is in my blood. It's part of me, it's part of my life; I've been doing it all my life. And it stands up before anything else.

Ayrton Senna da Silva

Wuffel
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2015, 15:30

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Wuffel » 09.07.2015, 08:46

Hallo,

ich kann nichts zum Electra sagen, also mache ich es auch nicht schlecht/er.

Was wiegen die beiden denn in etwa, die du vergleichen konntest?
(Für mich persönlich ist das Gewicht nicht relevant, da ich mal einen Rucksack, mal eine Tasche habe, da fällt es nicht ins Gewicht)

Was war am Elektra besser verarbeitet?

In welchen Punkten fuhr es sich besser und wieso?

Welche Modelle waren es bei dem Vergleich?

Ich bin für alle Räder offen, weil ich ja bis auf meine zwei nichts vergleichen konnte.

Lass uns doch bitte an deinen persönlichen Erfahrungen teilhaben, so lernen wir alle etwas.

Es werden ja sicherlich viele hier zuerst einen Blick in diese Rubrik werfen, sodass sich so eine fundierte Aussage immer gut liest.

Grüße

Der Wuffel

Benutzeravatar
Maik0974
Beiträge: 2696
Registriert: 27.02.2012, 09:52
Wohnort: Hildesheim

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Maik0974 » 09.07.2015, 09:28

Also das ein Felt Chopper Schrott sein soll kann ich so nicht stehen lassen :-o
Und schwer ist er auch nicht, weil wegen Aluminium.
In Verarbeitung steht er ganz bestimmt nicht unter dem electra.
Bei den beiden Rahmen sollte nur dein Geschmack entscheiden.
Für mich hat Felt in diesem Fall eindeutig die Nase vorn, kenne keinen Rahmen der das Chopper Thema besser getroffen hat.
Aber wenn bei dir das Geld keine Rolle spielt und du Qualität möchtest.
Schlag dich doch nicht mit so halben Sachen wie Electra, Felt etc. rum, dann hol dir gleich einen Basman.
Bauberichte Fotos anklicken
BildBildBild
ZU-TIEF-GIBT-ES-NICHT

Wuffel
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2015, 15:30

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Wuffel » 09.07.2015, 09:39

Hallo Maik,

so sehe ich es auch.

Mit pauschalen Aussagen, die nicht wirklich nachvollziehbar oder begründet sind, tue ich mich generell schwer und ich erhebe nicht den Anspruch, dass ich das Beste oder Hochwertigste habe.

Die Erfahrung mit allen anderen fehlt mir selbstverständlich auch, da ich nichts anderes kenne.

Ich finde die Basman/Parucho/Escobar-Hobel auch sehr schön anzusehen und auch wunderbar zu bestaunen, was die Mitglieder hier an den Tag legen, aber ich bin so ehrlich, dass ich es warscheinlich gar nicht wirklich zu schätzen und würdigen wüsste, was da an Arbeit, Zeit und Geld investiert wurde.

Man weiß am Anfang in der Regel doch noch gar nicht, in welche Richtung man möchte: Chopper, Cafe-Racer, Cruiser, tiefer, breiter, länger, alles in einem ;;.

Optisch fande ich die Felt/Nirves am besten, aber ich weiß sicherlich, dass ich etwas von der Stange gekauft habe und nach oben noch viel möglich ist.
Die Technik ist auch nichts Überragendes, aber es tut was es soll, mir eine schöne Zeit bereiten!

Ich genieße einfach jede Minute mit meiner Frau auf dem Chopper oder dem Cruiser -**.

Grüße

Der Wuffel

Benutzeravatar
Maik0974
Beiträge: 2696
Registriert: 27.02.2012, 09:52
Wohnort: Hildesheim

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Maik0974 » 09.07.2015, 10:24

Wuffel hat geschrieben:Die Technik ist auch nichts Überragendes, aber es tut was es soll, mir eine schöne Zeit bereiten!

Ich genieße einfach jede Minute mit meiner Frau auf dem Chopper oder dem Cruiser -**.
Ich finde das sollte beim Kauf eines cruisers im Vordergrund stehen...
Bauberichte Fotos anklicken
BildBildBild
ZU-TIEF-GIBT-ES-NICHT

Benutzeravatar
wetzek
Beiträge: 1067
Registriert: 30.06.2015, 13:12
Wohnort: da wo Jim Knopf wohnt

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von wetzek » 09.07.2015, 13:43

Servus 8)

da ich das Thema hier "verbrochen" habe meld ich mich auch mal wieder
i bin a ei "Frischling" auf diesem Gebiet und hab keinerlei Erfahrung
hab nu seit Dienstag mein ersten Torch (vom Karsten +?., ) und muß sagen....... toll :wink:
...raufgeschwungen (ohne je auf einem gesessen geschweige denn gefahren zu haben)
und bin sofort zurecht gekommen und Spaß hat´s obendrein g´macht !!! worauf´s do ankimmt
es gab und wird immer etwas "besseres" geben ( !!Geldfrage!! hin oder her)
angefangen hat jeder einmal, sonst wären nicht sooooooviele Erfahrungen da welche man weitergeben kann.
--" lernen beim machen "-- heißt doch so´n Sprichwort und ich werde machen und tun :mrgreen: und dabei lernen
manchmal sooo -.: :) und manchmal sooo :mrgreen: +?.,
Zitata spar ich mir jetzt mal kann ja jeder nachlesen wenn er mag s.o.

des is ma meine Meinung soweit dazu

wetzek
und is das Leben noch so trüb, HOCH die Rüb !!

Benutzeravatar
wetzek
Beiträge: 1067
Registriert: 30.06.2015, 13:12
Wohnort: da wo Jim Knopf wohnt

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von wetzek » 09.07.2015, 13:50

...achja was den "Fantome" betrifft den hab ich immer no im Hinterkopf, weil er mir halt gefällt !!
uuuuund hab schon jemanden an der Hand zum besorgen :lol:
und is das Leben noch so trüb, HOCH die Rüb !!

Benutzeravatar
Smilinho
Beiträge: 533
Registriert: 15.06.2007, 23:00
Wohnort: 41515 Grevenbroich

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Smilinho » 09.07.2015, 14:04

Maik0974 hat geschrieben:
Wuffel hat geschrieben:Die Technik ist auch nichts Überragendes, aber es tut was es soll, mir eine schöne Zeit bereiten!

Ich genieße einfach jede Minute mit meiner Frau auf dem Chopper oder dem Cruiser -**.
Ich finde das sollte beim Kauf eines cruisers im Vordergrund stehen...
Beim Kauf eines Cruisers sollte Probefahren im Vordergrund stehen.

Zu den "Schrotties" -.;

Der allergrößte Unterschied besteht in der Fahrbarkeit, egal ob Nirve Cannibal oder Felt Torch, die Dinger fahren sich einfach wackelig.

Was das Gewicht angeht brauchst du beide Bikes einfach nur anheben, dann weist du was für ein Caliber du da inne Finger hälst.

Ein Kumpel von mir hat den Felt Torch, das Ding ist grauenvoll verarbeitet, fährt sich scheisse und sackschwer und zu meinem Leidwesen kommt er mit dem Ding immer zu mir :( wenn was kaputt geht (weil ich aus der Bikebranche bin) und ich reparier es ihm dann.

Der Electra Ghostrider/Rat Fink (viel geiler) ist in meinen Augen auch nur ein Rahmen, denn der Rest ist auch grottig verarbeitet, Laufräder, Gabel, Antrieb, Sattel, aber wenigstens der Rahmen erlaubt in Verbindung mit guten Standardkomponenten ein wirklich für cruiserverhältnisse agiles Fahrverhalten, gute Sitzposition für längere Leute und man hebt sich keinen Bruch wenn man das Teil verladen muss.

Mit dem Ding kannst du freihändig mit 40 Sachen den Berg runterrasen ohne daß das Teil auch nur einmal zuckt, mach das mal mit dem Torch oder Cannibal, viel Spass dabei.

Gerade wenn Touren angesagt sind, ist es in meinen Augen wichtig, das man mit dem Cruiser nicht nur rumeiert, sondern auch mal nen geraden Strich fahren kann.

Und jetzt hört auf zu Heulen Jungs, ich will doch nur spielen..... :mrgreen:

Ach ja, fünf Euro in Phrasenschwein oder so, wer billig kauft, kauft doppelt.
Racing, competing, is in my blood. It's part of me, it's part of my life; I've been doing it all my life. And it stands up before anything else.

Ayrton Senna da Silva

Benutzeravatar
Maik0974
Beiträge: 2696
Registriert: 27.02.2012, 09:52
Wohnort: Hildesheim

Re: Kaufberatung Chopper Bike

Beitrag von Maik0974 » 09.07.2015, 15:19

Smilinho hat geschrieben: Mit dem Ding kannst du freihändig mit 40 Sachen den Berg runterrasen ohne daß das Teil auch nur einmal zuckt, mach das mal mit dem Torch oder Cannibal, viel Spass dabei.
Dann kauf dir ein Rentner Trekkingbike :roll:
Das ist gemütlich und einfach zufahren :)

Wetzek@.Wenn es dir gefällt und du damit klar kommst,hast du alles richtig gemacht...!!! +?.,
Bauberichte Fotos anklicken
BildBildBild
ZU-TIEF-GIBT-ES-NICHT

Antworten