Seite 2 von 2

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 30.01.2019, 09:14
von IPimpYourFahrrad
Das wäre dann das erste Thompson Tretlager mit Rechtsgewinde das ich sehe... Aber es soll ja dinge geben die kiner Norm entsprechen.
Es geht also um den Konus, diesen kann man in der Regel über die Staubkappe drehen, wenn er denn nicht Festgerostet ist. Wenn es mit der Staubkappe nicht zu drehen geht: Kurbelarm Fixieren, und den Konus mit Meißel und Hammer in die richtige Richtung schlagen.

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 30.01.2019, 11:48
von Captain
Hier das Bild

https://www.bilder-upload.eu/bild-a6f5c ... 3.jpg.html

+?.;

Danke schonmal im Voraus

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 30.01.2019, 11:54
von Captain
Und gleich noch ne Frage hinterher: (Für ein anderes Projekt)

Wie wichtig ist diese Platte für die Stabilität des Rades?
https://www.bilder-upload.eu/bild-d7395 ... 5.jpg.html

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 30.01.2019, 15:45
von IPimpYourFahrrad
Captain hat geschrieben:
30.01.2019, 11:48
Hier das Bild

https://www.bilder-upload.eu/bild-a6f5c ... 3.jpg.html
Ja, ist wie erwartet und du kannst wie schon beschrieben vorgehen.
Captain hat geschrieben:
30.01.2019, 11:54
Wie wichtig ist diese Platte für die Stabilität des Rades?
https://www.bilder-upload.eu/bild-d7395 ... 5.jpg.html
Die Seitensteifigkeit des Hinterbaus wird nachlassen. wie viel hängt von der Qualität des Rahmens ab. Wenn du des Lötens mächtig bist, kannst du die Platte ja durch ein Rohr,Steg,ect. ersetzten.

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 30.01.2019, 19:45
von Captain
Was heißt wie beschrieben?

Mit nem Meißel und Hammer ???

:? :? :?
(Das ist doch kein Schrauben +:( sondern grobschmieden )

(Scheiß Sowjettechnik)

Theopraktisch müssts auch ein Werkzeug geben ???
Muss ich also zum mystischen Klemm (Örtlicher Fahrrad old school laden)

Zu 2tens:

Dann bleibt die Platte... Der Rahmen soll nämlich steiff bleiben .;.

Uhh da hat jemand steiff gesagt :mrgreen:

Duck und wech ??,+


.;+?

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 30.01.2019, 20:51
von IPimpYourFahrrad
Wie geschrieben
IPimpYourFahrrad hat geschrieben:
30.01.2019, 09:14
diesen kann man in der Regel über die Staubkappe drehen, wenn er denn nicht Festgerostet ist.
Da du aber behauptest die Mutter hat ein Rechtsgewinde, also gegen den Uhrzeigersinn los drehen? Ist es kein Standard? Denn das hat Linksgewinde das im Uhrzeigersinn los gedreht wird! Erst dann habe ich geschrieben
IPimpYourFahrrad hat geschrieben:
30.01.2019, 09:14
Wenn es mit der Staubkappe nicht zu drehen geht: Kurbelarm Fixieren, und den Konus mit Meißel und Hammer in die richtige Richtung schlagen.
Und nein, sonnst gibt es kein spezielles Werkzeug außer den Staubdeckel!

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 31.01.2019, 00:20
von Captain
Dave, mein bester ??,+

Staubdeckel ging ab wie Butter...

Alte Bikes sind echt nicht ohne...

Morgen dann also mehr von der Record Baustelle .;.

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 31.01.2019, 08:15
von IPimpYourFahrrad
Captain hat geschrieben:
31.01.2019, 00:20
Dave, mein bester ??,+

Staubdeckel ging ab wie Butter...
Na der der da drauf war!

Re: Kurbelkeilgarnitur schonend ausbauen

Verfasst: 31.01.2019, 21:28
von Captain
Wer ist der Geilste ;;. :mrgreen: +?.;

Hatte doch ein Linksgewinde...

Jetzt ist der Rahmen kompl. auseinander.

DANKE +?.; +?.; +?.;