der traum vom trike

Hier kannst Du die Community teilhaben lassen, während dein Cruiser-Projekt entsteht
Benutzeravatar
Wolle1340
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2017, 07:44

der traum vom trike

Beitrag von Wolle1340 » 18.11.2017, 13:33

hallo bikers,
da ich oberschenkelamputiert bin und mir das fahren mit normalem zweirad langsam zu anstrengend wird, werde ich es nun angehen.
erste konstruktionszeichnungen sind gemacht, aber natürlich wird sich an dem teil noch einiges ändern. ich beginne jetzt teile zu kaufen und zu sammeln und hoffe, dass sich konstruktion und bau etwa gleichzeitig erweitern :-). es bleibt spannend.
0001 wwbb trike 0002-08.jpg
so ungefähr wäre mein traum

natürlich sollte das ganze auch bezahlbar sein, da ich momentan auch noch ne harley zum gespann umbaue :-).........vielleicht hat ja der ein oder andere ein paar gebrauchtteile die er verkaufen möchte.........
momentan suche ich zwei 20" hinterräder. als vorderrad habe ich von einem gebrauchten pedelec ein rad mit antrieb.
Dateianhänge
0001 wwbb trike 0009.jpg

Benutzeravatar
mops-cruiser
Beiträge: 5122
Registriert: 05.10.2011, 20:29
Wohnort: Leiferde

Re: der traum vom trike

Beitrag von mops-cruiser » 18.11.2017, 13:45

Cool, ich mag trikes...

Und wenn du deine so wie auf den Bildern hinbekommst: ,;,.

Teile habe ich nur ne ältere Shimano 3CC- Nabe aus meinem alten Dreirad, quasi als Zwischengetriebe. Falls daran Interesse besteht.
Ich habe meins lieber auf 7-Gang umgerüstet,mag es schneller -.;
...am bike-bauen mag ich alles, außer lackieren -.; und das immer wegen nem Ergebnis gedrängelt wird :roll:
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Wolle1340
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2017, 07:44

Re: der traum vom trike

Beitrag von Wolle1340 » 18.11.2017, 14:09

und schon die erste frage an die spezialisten.....
hab gerade eine coyote fatbike vorderradfelge gesehen....wäre es ohne grössere umbauarbeiten möglich, diese als hinterräder einzusetzen?
hat jemanden nen tip, bevor ich die dinger kaufe und es dann nicht machbar ist?
naja, die dinger kosten halt nur 44 Euro und ich weiss ned wie die qualität ist.
coyote fatbike vorderrad.jpg
oder hat jemand ne adresse wo man halbwegs günstige kompletträder bekommt? ich würde mir gerne das einspeichen ersparen, da ich es noch nie gemacht hab.

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1647
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: der traum vom trike

Beitrag von woelfchen83 » 18.11.2017, 15:46

Die Fatbike Räder werden dir nicht sehr viel nutzen, da du ja die Trikenaben verbauen musst und damit zwangsläufig umspeichernd musst. Ob die vorhandenen Speichen nachher noch passen ist auch fraglich.

Günstige hochwertige Felgen findest du bei Robsson das Einspeichen bekommst du bestimmt hin. Schwieriger finde ich dann eher das Zentrieren aber da findet sich bestimmt jemand, der dir dabei helfen kann.

Wie viel Watt hat denn der Motor? So ein Trike wiegt ja doch allerhand.

Was das Stoertebeker angeht, tendiere ich auch eher zu mehr Gängen. Hat sich in unserem Stoertebeker auch bezahlt gemacht.
BildBildBildBild

Benutzeravatar
Wolle1340
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2017, 07:44

Re: der traum vom trike

Beitrag von Wolle1340 » 18.11.2017, 15:51

vorerst ein ganz normaler 250 watt antrieb.....zum probieren sollte das ausreichen.

Antworten