E- Tango

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
zeus.dessau
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2017, 13:05

E- Tango

Beitragvon zeus.dessau » 17.05.2018, 12:15

Hallo zusammen.

Ich habe mir auch endlich was mit E-Power gebaut. Ist noch nicht fertig. Wollte aber schon mal einen Zwischenstand zeigen.
Dateianhänge

IMG_4860(4).JPG

hansecruiser
Beiträge: 118
Registriert: 05.06.2017, 23:03
Wohnort: Hamburg

Re: E- Tango

Beitragvon hansecruiser » 17.05.2018, 15:57

Was hast du für einen Motor verbaut?

zeus.dessau
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2017, 13:05

Re: E- Tango

Beitragvon zeus.dessau » 17.05.2018, 16:18

Ist nen Zehus. Der hat den Vorteil, dass Akku und Controller in der Nabe verbaut sind und der unsinnige Kabelkram und die Sensoren wegfallen, weil alles intern verbaut ist. Wollte mal nen Cruiser ohne Tank.

Benutzeravatar
Happy13
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2015, 11:19
Wohnort: Büddenstedt

Re: E- Tango

Beitragvon Happy13 » 14.09.2018, 06:58

Hey,
Bin auch auf der suchen nach einer schön schlichten E- Lösung!
Wie Läd man denn den Akku? Wie lange fährst du den schon, irgendwelche probleme...überhitzung oder so?

Groß Benni

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Eschbach bei Freiburg
Kontaktdaten:

Re: E- Tango

Beitragvon woelfchen83 » 14.09.2018, 08:26

http://www.zehus.it/products/

Auf alle Fälle interessant, wenn man einen relativen leichten E-Antrieb wünscht. Nur muss man das komplette System tauschen, wenn der Akku das Ende seiner Lebenszeit erreicht hat.

Fährst du den dann tatsächlich mit Riemenantrieb wie die Spartabikes oder geht das auch ganz normal mit Kette? Dass man den Akku durch nach hinten treten aufladen kann finde ich spannend aber ob das in der Praxis so sinnig ist? ;;.

Schaltung hast du dann ja aber keine, weil der Antrieb ins Hinterrad muss oder kann man den auch vorne einbauen?
BildBildBildBild

zeus.dessau
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2017, 13:05

Re: E- Tango

Beitragvon zeus.dessau » 21.09.2018, 12:44

Habe den Motor seit Männertag im Einsatz.

Von Thermischen Problemen kann ich nichts berichten.

Der Motor ist für meine Meinung recht leise. Die Reichweite ist momentan ca. 20-25Km.

Man kann die Unterstützung per Handy einstellen. Fahre mit 100% bis 25Km/h und Rückgewinnung auf 0%.

Wenn die Rückgewinnung an ist Bremst der Motor merklich ab. Dadurch wird die Reichweite höher, ist aber momentan kein Thema für mich.

Zum Aufladen muss nur eine Verschlußkappe von der Hinterachse geschraubt werden.

Dann den Ladestecker in die Achse stecken und schon geht's mit laden los.

Wenn man fertig ist Stecker raus und Verschlußkappe wieder draufschrauben.

Damit ist der Ladeport dann vor Wasser geschützt.

Interessant ist vllt. auch die Ladezeit. Da der Akku nicht sehr viel Kapazität hat dauert der Ladevorgang ca. 2,5 Std.

Der freundliche Biergartenbesitzer lässt einen laden, wenn man nen Paar Bierchen bei Ihm trinkt.

zeus.dessau
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2017, 13:05

Re: E- Tango

Beitragvon zeus.dessau » 21.09.2018, 12:55

So nun zu der Frage zum Antrieb. Habe momentan ne normale Standartkette drauf.

Meine Halflink habe ich noch nicht gekürzt.

Optional kann man auch auf Riemen gehen. man benötigt dann nur nen anderes Ritzel.

Ich weiß aber nicht ob es die Riemen lang genug für Cruiser gibt.

Wichtig ist das unbedingt ein starres Ritzel verbaut werden muss, da sonst die Rückgewinnung und das einschalten des Motors nicht funktioniert.

Der Motor wird durch drei Kurbelbewegungen Rückwärts eingeschaltet.

Genauso wird im Betrieb die Rückgewinnung aktiviert.

Am Lebensende des Akkus muss die ganze Einheit gewechselt werden.

Da der Hersteller 1000 Ladungen angibt sollte das locker für nen Paar Jahre Fahrspaß reichen.

Ist ja schnell eingespeicht.

der Motor kann nur hinter verbaut werden. Auf Grund der Ritzelbewegung merkt der Motor das er unterstützen soll.

Hört man auf zu treten hört der Motor auch auf zu schieben.

Vorteil dieser Lösung es müssen keine unnützen Kabel im oder am Rahmen verlegt werden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste