Tip zur einbaubreite frontmotor?

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
Antworten
Cruhsa
Beiträge: 414
Registriert: 24.03.2008, 12:56

Tip zur einbaubreite frontmotor?

Beitrag von Cruhsa »

moin :)

will meine schleuder mit nem e antrieb bestücken

dazu ne frage... kann mir jemand vertickern, wie gross die einbaubreite bzw achslänge eines frontmotors ist?

habe eine einbaubreite von 11,5cm an der gabel

danke :)
Bild
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels.
Der Realist sieht den Zug im Tunnel.
Der Zugführer sieht die drei Idioten auf dem Gleis sitzen.
Benutzeravatar
woelfchen83
Administrator
Beiträge: 1969
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Tip zur einbaubreite frontmotor?

Beitrag von woelfchen83 »

Das kommt auf den Motor an. Sollte aber dabei stehen.
BildBildBildBild
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7564
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Tip zur einbaubreite frontmotor?

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Ist die Frage wirklich erst gemeint? :)
Oder willst du uns damit mitteilen das deine Gabel anormal ist? Was ist denn das für eine?
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ
Cruhsa
Beiträge: 414
Registriert: 24.03.2008, 12:56

Re: Tip zur einbaubreite frontmotor?

Beitrag von Cruhsa »

hmpf...

neee, wenns bei den motoren dabeistehen würde, müsste ich ja nich fragen 8)

is ne classic cycle gabel ...
IMG_20190417_210322.jpg
bevor die frage nach dem sinn eines frontmotors (an diesem gabeltyp) kommt... mir gehts nicht darum, die maximale beschleunigung zu haben... das würde die gabel jedesmal hochhebeln

mir gehts einfach nur darum, dass der antrieb mich beim strampeln etwas unterstützt :lol: davon abgesehen hab ich keine andere möglichkeit einen e antrieb an diesem rad zu verbauen

mittelmotor is nich möglich ... heckantrieb is auch nich machbar (160er einbaubreite mit ner 3gang sturmey archer <-- auf die will ich nich verzichten)

alternativ könnte ich noch nen antrieb verbauen, der direkt in die kette greift ... aba davon hab ich ja noch weniger ahnung als vom "normalen" e antrieb (verschleiss is mir egal... ich wechsel die kette eh alle 6 monate)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels.
Der Realist sieht den Zug im Tunnel.
Der Zugführer sieht die drei Idioten auf dem Gleis sitzen.
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7564
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Tip zur einbaubreite frontmotor?

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Also eigentlich hat die Gabel auch eine Einbaubreite von 100mm :wink: somit passt ein normaler Frontmotor
Bei starker Unterstützung würde die Gabel aber nicht Aus- sonder Einfedern!
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ
Cruhsa
Beiträge: 414
Registriert: 24.03.2008, 12:56

Re: Tip zur einbaubreite frontmotor?

Beitrag von Cruhsa »

die erste generation dieser gabel hatte ein kleineres einbaumaß (achse) ... bei der zweiten generation (in meinem fall 8 jahre nach meiner ersten gabel dieses typs) ist einiges anders bzw verschlimmbessert worden ... u.a. auch die einbaubreite ;;.

und nein, bei starker beschleunigung federt diese gabel aus... m.a.w. die hebt sich an :wink:
Bild
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels.
Der Realist sieht den Zug im Tunnel.
Der Zugführer sieht die drei Idioten auf dem Gleis sitzen.
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7564
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Tip zur einbaubreite frontmotor?

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Dann ist deine Gabel schlecht montiert, denn der Hersteller gibt immer noch 100mm Einbaubreite an, wäre die anders müssten sie auch eine Nabe mit liefern und es dürfte keine andere verwendet werden!
Beim Bremsen ist das mit dem Ausfedern der Fall, da die Bremse das Rad ja verzögern, also der Schenkel in Drehrichtung des Rades mit dreht. Der Motor treibt das Rad nach vorne an und Dreht die Achse zurück, der Schenkel dreht also hinten runter und das ist einfedern!
Glaub es oder nicht aber so ist. Damit habe ich deine Fragen beantwortet, mach was draus oder lass es bleiben.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ
Antworten