Micargiumbau auf E-Antrieb

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
PedalKlaus
Beiträge: 287
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Micargiumbau auf E-Antrieb

Beitrag von PedalKlaus »

Moin Leute,
der alte Klaus hatte am Sonntag etwas Zeit zum bastel in der kalten Halle.
Hab dem Dicken mal ein Motor eingebaut.
Das Tretlagerrohr wurde auf 70mm gekürzt und der Motor so tief wie möglich eingebaut.
Es ist ein Tongshengmotor mit Rücktritt.
Hatte den ja noch vom Escoumbau liegen.
Schnell noch den Bremshebel getauscht und die Kabel erstmal lose verlegt.
Der Akku vom Esco wurde probehalber angeschlossen, schon ging es auf die erste Probefahrt.
Der hintere Fender musste wegen der schleifenden Kette noch bischen angepasst werden.
Die Kettenlinie wird noch mit ein paar Scheiben nach aussen kommen, bzw. das Kettenblatt wird umgedreht eingebaut.
Die Abdeckung vom Kettenblatt wird noch abgebaut, es soll das vorhanden Kettenschutzblech wieder montiert werden.
Dafür muss ich eine neue vordere Halterung basteln.
Heute damit zur Arbeit gerollt und alles lief wie es soll.
Jetzt noch ein anderen Akku suchen, der etwas kürzer ist wie der Flaschenakku vom Esco.
Würde den ja gerne auf dem Unterrohr montieren und den Motor nach oben klappen, dann wären gute 25cm frei.
Hier noch ein paar Bilder:
20210314_165919.jpg
20210314_165857.jpg
20210314_165833.jpg
20210314_165816.jpg
20210314_165806.jpg
Nun kann ich den Stromesco zerlegen und schön machen.
Demnächst mehr.
Rovi
Beiträge: 748
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Micargiumbau auf E-Antrieb

Beitrag von Rovi »

Warum stellst du den Akku nicht hochkant ans Sitzrohr und dann noch alle Kabel weitestgehend in den Rahmen verlegen, dann kannst Du auf 90% der Kabelbindern verzichten! Hatte es damals auch so mit meinem Straightliner so gehändelt!
PedalKlaus
Beiträge: 287
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Micargiumbau auf E-Antrieb

Beitrag von PedalKlaus »

Moin Rovi,
das war ja nur der Versuchsaufbau.
Ich möchte nicht zu viele und große Löcher in den Rahmen bohren.
Ok, Kabel kann man durchtrennen, einziehen und neu verbinden, ist mir zuviel Aufwand.
Kabel werden noch vernünftig am Rahmen angetüttelt.
Wegen dem Akku laß ich mir noch was einfallen.
LG
Antworten