Schutzblech - wie lang?

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Benutzeravatar
old Pätz
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2023, 21:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von old Pätz »

Der Holzkotschutz ist fast fertig.
Jetzt heißt es Geduld haben: Das Beizen und das Einkleben/-leimen der Zierleisten und des mittlerweile angepassten Rückstrahlers ist zwar schnell geschehen, doch der abschließend in 3-5 Schichten aufzutragende Bootslack hat lange Trocknungszeiten.
18Rohling-tn.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
old Pätz
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2023, 21:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von old Pätz »

Nur noch Kleber trocknen lassen und dann anschrauben!
Es wurde ...
... gebeizt
... mit Bootslack grundiert, zwischenlackiert und 2 x endlackiert
... Zierleiste aus Edelstahl & Reflektor eingeklebt und fixiert
19 Edelstahl-klemmen_tn.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
old Pätz
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2023, 21:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von old Pätz »

Fertig!
Final1_tn.jpg
Final3_tn.jpg
Final4_tn.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 8098
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

+?., -::- ,;,.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 5126
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von FahrradFreak »

Sehr gut +?.,
,;,. vor der Arbeit!
p.s. und wann verlängerst du das Vordere +-+.
-::, fahre und schraube -::,
Benutzeravatar
old Pätz
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2023, 21:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von old Pätz »

FahrradFreak hat geschrieben: 07.01.2024, 18:02 (...)
p.s. und wann verlängerst du das Vordere +-+.
Zunächst vielen Dank für die lobenden Rückmeldungen. .;.

Zugegeben:
- stundenlanges Werkeln im unbeheizten Schuppen zu Winterszeit,
- "Anziehen lassen" des Bootslackes bei mehreren Lackiervorgängen bei Raumtemperatur im Haus (das ganze Haus hat gestunken) ...
... jetzt ist erst 'mal gut!

Aber tatsächlich:
Für das vordere Schutzblech habe ich zeitgleich 'ne andere Lösung umgesetzt:
- ein noch vorhandenes Blech etwas eingekürzt, mit Schlitzen für Schlaufenbänder versehen, von innen abgepolstert und als Verlängerung auf das vorhandene Blech aufgesetzt. (Gut, dass an der Gabel Gewinde oberhalb der Radnabe sind.)
Da ich nicht so auf lange Schutzbleche stehe, habe ich eine schnell (de)montierbare Lösung gesucht.
Die Kombi mit 3 verschiedenen Schutzblechen sieht jetzt nicht toll aus, aber eben bei Bedarf ruckzuck drauf und wieder runter.
Mal schauen, ob ich mich künftig für vorne noch an einen Holzkotschützer machen werde.
Vorderblech 1_tn.jpg
Vorderblech 2_tn.jpg
Vorderblech 3_tn.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schraubenkoenig
Beiträge: 1704
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von schraubenkoenig »

ich nehme normal diesen Bootslack- der stinkt kaum. Braucht aber auch x-Schichten. Dann hält er aber für immer.

https://perfekterholzschutz.de/
Benutzeravatar
old Pätz
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2023, 21:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von old Pätz »

… und er ist auch noch umweltfreundlicher als meiner.
Benutzeravatar
old Pätz
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2023, 21:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von old Pätz »

Steht man im Dunkeln hinter dem Rad und die Beleuchtung ist an, sind die Reflexionen des Rücklichtes durch den Klarlack so enorm, dass es aussieht, als wären drei Lampen montiert.
Krass!
Rücklicht1_tn.jpg
Rücklicht2_tn.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
old Pätz
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2023, 21:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Schutzblech - wie lang?

Beitrag von old Pätz »

Holzkotschutz-kaputt1.jpg
Metallschiene gebrochen!!! :(
War doch der Metallhering zu spröde, um den Vibrationen stand zu halten! Damit hatte ich nun garnicht gerechnet. An der Stelle, wo das Metall in das Holz eingeführt wurde, kam es zum Bruch. An dieser Stelle sind natürlich die Hebelwirkung des recht lange Holzes am größten.
Das Holz von unten vorsichtig aufgetrennt und die Metallschiene herausgeholt.
Mein Lösungsansatz:
Ein Metallwinkel nutzen, da der flexibler zu sein scheint und die Vibrationen hoffentlich überlebt:
Den einen Schenkel auf der Unterseite anbringen; den anderen Schenkel mit der Hülse verschrauben.

Die oben aufliegende Edelstahlschiene hatte auch nicht dauerhaft gehalten (Sekundenkleber, Montageschaum, Metallkleber, flexibler vibrationsbeständiger Kraftkleber - alles zwecklos). Die Zierleiste hatte ich daraufhin in gleichmäßigen Abständen verschraubt und auf der Unterseite mit Muttern angezogen.

Den Winkel möchte ich auch verschrauben und die Unterseite zusätzlich mit einer Metallschiene verstärken, damit mir im Falle eines erneuten Metallbruches nicht das Holz bricht.
Da ich nur mit Schraubverbindungen arbeite, kann ich im Fall eines erneuten Bruches den Winkel problemlos abnehmen.

Auf den Bildern ist der gebrochene Hering zu sehen und der mit Klebeband fixierte Winkel, den ich natürlich noch anpassen muss.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten