Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Hier kannst Du die Community teilhaben lassen, während dein Cruiser-Projekt entsteht
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

Moin,
muß leider gestehen, ich war zu faul zum schreiben.
So sah Chromi mal aus:
20190419_154940.jpg
Die Springer wurde gegen eine Doppelbrücke getauscht.
Für den vorderen Fender wurde eine Halterung aus Stahlblech gebogen und mittels Nietmuttern an der Gabel befestigt.
Das Vorderrad ist eine schmale 19mm Felge mit Nabe für Scheibenbremse.
Dazu kam ein einfacher Reifen mit 47x 559.
Da die Teilekiste keine entsprechenden Speichen für eine Dreifachkreuzung hergab, wurde nur zweifach gekreutz gespeicht.
Gabelsteuerrohr wurde auf höhe der oberen Brücke gekürzt, hier soll kein Vorbau verbaut werden sondern Aufnahmen für Stummellenker aus dem
Motorradbereich an die Gabelstandrohre geschraubt werden.
Eine Banane aus der Kiste wurde ans Hinterteil geschraubt und angepsst.
Der Hinterbau wartet noch auf eine 65mm-Felge mit Kettenschaltung, Scheibenbremse und 24x2,35er Reifen.
Das 24" Vorderrad dient nur als Platzhalter.
Die Gabellänge wird später noch angepasst.
20220802_175049.jpg
20220802_175101.jpg
20220804_181826.jpg
20220804_181846.jpg
20220807_141946.jpg
20220808_182235.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 5139
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von FahrradFreak »

moin Klaus -::,
vom Classic Look zum ShowBike +?.,
aber: warum Kettenschaltung?
gruß bernd .;+?
-::, fahre und schraube -::,
maxl
Beiträge: 16
Registriert: 15.08.2022, 15:21

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von maxl »

moin Klaus,
Bravo! schaut gut aus - froschgeküsst.
Bin gespannt wie es mit Lenker aussieht - als Ahnungsloser kann ich mir gar nicht vorstellen wo der da angebracht wird.
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

@ Bernd,
Kettenschaltung deshalb, weil ich in naher Zukunft auf Heckmotor umbauen will.
Auf dieses Adaptergedöns mit BMX/US- Tretlager habe ich kein Bock mehr.

@ all
die Stummellenkeradapter wurden montiert, sind für 33mm-Standrohre ausgelegt.
Meine Gabelrohre haben 32mm, also wurde ein dünnes Blech als Ausgleich mit eingebaut, passt.
Die 30cm langen Originallenkerrohre waren mir zu schmal, also weg damit.
Habe aus 22mm Stahlrohr zwei neue 35cm lange Lenkerrohre gesägt.
Dazu gesellten sich dann Bremsgriffe, Shifter und Griffe.
Und siehe da, die Sitzprobe gefiel meinem alten Rücken.
20220818_175645.jpg
20220818_175722.jpg
20220818_175740.jpg
Und den Adlerkopf hat Chromi auch wieder:
20220818_175701.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 8128
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Ich hoffe es fährt sich besser als es aussieht +-+.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

Moin,
da mein Lieferant für das Hinterrad mit Corona flach liegt und ich noch warten muß, hab ich mal ein Tankblech gebastelt.
Zuerst wurde eine Schablone aus Pappe zurecht geschnitten.
Die Maße wurden dann auf eine Hartschaumplatte übertragen und ausgeschnitten.
Die Platte wurde dann Mattschwarz lackiert und mit 3 Schellen am Rahmen befestigt.
20220824_133558.jpg
20220824_133609.jpg
20220824_135726.jpg
20220824_152502.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 5139
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von FahrradFreak »

Sehr schön -::-
sind das bearbeitete Kabelführungsschellen?
-::, fahre und schraube -::,
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

Du hast ein gutes Auge, Bernd.
Die oberen Schellen wurden bearbeitet, die untere wurde auch zur Befestigung des Schaltzuges benutzt.
Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 5139
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von FahrradFreak »

Bei deinen detailierten Fotos, Klaus :wink:
diese Schellen sind leider immer schwerer zu kriegen...
-::, fahre und schraube -::,
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

Wieder ein Stück weiter.
24er Hinterrad mit 65mm breite wurde nun geliefert.
Dazu gabs ein 8fach Ritzelpaket, passt.
Die Spannachse wurde gegen eine Vollachse getauscht, somit hatte ich die fehlenden mm für den Scheibenbremsadapter gewonnen.
Der Adapter muß noch mit einer anderen Schelle abgefangen werden.
Die Banane wurde ein bischen aufgepolstert, hätte gern noch ein wenig mehr, geht aber wegen dem Bezug nicht.
Bin leider kein Sattler und mangels neuen Bezug muß es erstmal so bleiben.
Die Gabel war doch etwas zu lang, das Bike fuhr sehr unruhig im geradeauslauf.
Habe sie um 12cm gekürzt, nun läuft das Bike ohne Probleme.
Ob die geraden Lenkerrohre bleiben wirden die nächsten Probefahrten zeigen, irgendwie kann ich mich damit nicht so richtig anfreunden.
20220911_144659.jpg
20220911_144710.jpg
20220911_144728.jpg
20220911_144744.jpg
20220911_144848.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

Chromi hat sich etwas verändert.
Die Stummellenker sind Geschichte, das Bike lief zwar gut aber mein alter Rücken war am maulen. -.:
Also wurde aus einem alten Lenker zwei höhere Stummel gebastelt, der Rücken hat sich gefreut. :lol:
Dann gab es neue Reifen von Kenda Kraze, vorne 26"x2,1" hinten 24"x3".
Der 3" passt gerade so in den Hinterbau vom Chromi.
Aber schon gab es Probleme mit der Kettenschaltung. .:., Um ein bischen Platz für die Kette zu schafen, wurde das Ritzelpaket mit einer 2mm starken Scheibe
als Zwischenlage montiert. Das Kettenblatt muss auch noch geändert werden damit auch der erste Gang nutzbar ist.
Das Hinterrad muss noch ein bischen nachjustiert werden damit der Abstand auf beiden Seiten gleich ist.
Die Polsterung von der Banane wird auch nochmal geändert, ist mir so zu hart an den Seiten.
Vielleicht werde ich ja doch noch Sattler :)
20220915_183005.jpg
20220915_183016.jpg
20220915_183029.jpg
20220915_183046.jpg
20220915_183212.jpg
20220915_183224.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

Moin,
es geht weiter.
Hinterradmotor samt Felge wurde endlich geliefert.
Da der breite Hinterradreifen nicht auf der schmalen Originalfelge passt wurde aus zwei eins gemacht.
20221008_174835.jpg
20221009_163742.jpg
Da die Speichen von der Motornabe 2,34mm dick sind und die Speichennippel einen Durchmesser von 4,8mm haben,
mussten alle Nippellöcher in der 65mm-Felge aufgebohrt werden.
Da die Speichen vom Orginalrad 5mm zu kurz waren, blieb mangels anderer Speichen nur eine Radialeinspeichung übrig.
Ob das hält werde ich dann ja sehen.
Bremshebel, Display und Handgas mit "Zündschloss" wurden am Lenker montiert.
In der Rahmentasche wird dann der Kontroller verstaut.
Die hintere Lichtanlage wurde auch schonmal angeschraubt.
20221009_165619.jpg
20221009_165636.jpg
20221009_165656.jpg
20221009_165709.jpg
20221009_165835.jpg
Das 7fach-Ritzelpaket von 14-28 Zähne wurde gegen ein 8fach-Paket von 13-32 Zähne getauscht.
Die Kette hat im ersten Gang knapp 5mm Luft zum Reifen.
Wegen dem PAR- Sensor werde ich wohl das Tretlager mit Adapter auf BSA umbauen müssen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 5139
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von FahrradFreak »

+?., weitermachen .;.
das sieht bei dir immer so easy aus ,;,.
gruß bernd .;+?
-::, fahre und schraube -::,
PedalKlaus
Beiträge: 623
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von PedalKlaus »

Moin,
weiter gehts, hab ein Platz für den Akku gesucht und gefunden.
Der Gepäckträgerreflektor wird zwischen den Rückleuchten verschwinden und nach oben unter die Sitzbank wandern.
Eine Halterung für den Akkuträger wurde gebogen und gebohrt und mattschwarz lackiert.
20221011_172959.jpg
20221011_173023.jpg
Der Akku passt da wunderbar hin.
20221011_172910.jpg
Die ganzen Kabel wurden mit Spiralschlauch bzw. Flexrohr gebündelt und in die Rahmentasche für den Controler gelegt.
20221011_175519.jpg
20221011_175538.jpg
20221011_175640.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 5139
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Chromi ist tot, es lebe der neue Chromi

Beitrag von FahrradFreak »

moin Klaus -::,
also, wenn ich E-Cruiser fahren wollte, würde ich den Umbau bei dir ordern... .;. das sieht sehr durchdacht und handwerklich wertig aus -::-

was mich bei deinem Chromi stört ist die Kettenschalterei +-+. und ich will ja nicht unken, aber vll brauchste da vorne noch ne Kettenführung, damit bei ruppigem Schalten auf unebenem Untergrund ein Kettenabwurf nicht Stillstand bedeutet... :wink:
gruß bernd .;+?
-::, fahre und schraube -::,
Antworten